Dienststelle Gesundheit und Sport gesundheit.lu. ch

Sucht

Die Suche nach dem Rausch ist so alt wie die Geschichte der Menschheit. Psychotrope Substanzen spielten in vielen Kulturen weltweit eine Rolle. Süchte sind also Begleiterscheinungen ihrer Kultur und ihrer Zeit.

Das Konzept der «Lasterhaftigkeit», welches dem Drogenkonsum seit dem Mittelalter anhaftete, wurde in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts abgelöst durch die Einsicht, dass Menschen, die abhängig werden, Hilfe bedürfen, da Abhängigkeit ein komplexes bio-psychisch-soziales Krankheitsbild darstellt.

 

 

Aktuell:

31. Mai - Welttag ohne Tabak

Der Welttag ohne Tabak ist eine Kampagne der Weltgesundheitsorganisation. Er findet jeweils am 31. Mai statt und macht auf die sozialen, wirtschaftlichen und gesundheitlichen Folgen des Tabakkonsums aufmerksam. 2022 steht die Kampagne unter dem Motto «Tabak: eine Bedrohung für unsere Umwelt» und macht auf die ökologischen und ökonomischen Folgen des Tabakzyklus aufmerksam - vom Anbau, zur Produktion bis hin zum Vertrieb und den giftigen Abfällen die dabei entstehen.»

Weitere Informationen dazu finden sie auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz.

 

WHO

Dienststelle
Gesundheit und Sport

Meyerstrasse 20

Postfach 3439

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 60 90

E-Mail

 

Suchtbeauftragte

Dr. sc. nat. Regina Suter
Telefon   041 228 60 98

Substitutionstherapie

Substitutionstherapie

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen