Gesundheit und Sport

Weitere Aktivitäten

ZETA Movement

ZETA Movement ist ein peer-to-peer-Angebot von Jugendlichen für Jugendliche und junge Erwachsene, das darauf abzielt, den Kreislauf der Stigmatisierung und des Schweigens im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen in der Schweiz zu durchbrechen. Der Verein will dies mit Aufklärungsarbeiten über Fragen zum Thema psychische Gesundheit bei Jugendlichen und dem Erzählen eigener Lebensgeschichten erreichen. Die Kernidee ist es, eine Bewegung zu schaffen, in der "Botschafter" – junge Menschen, die sich in einem fortgeschrittenen Stadium der Genesung befinden – auf ehrliche Art und Weise ihre persönlichen Erfahrungen mit Themen der psychischen Gesundheit teilen können. Das Ziel von ZETA Movement ist es, in Schulen und anderen jugendbezogenen Organisationen tätig zu sein. ZETA Movement basiert auf den drei Säulen: Storytelling, Informationsaustausch und Gemeinschaftsbildung.

Weitere Informationen



Herzsprung

Herzsprung ist ein Programm zur Prävention von Gewalt und missbräuchlichem Verhalten in Liebesbeziehungen zwischen Jugendlichen. In den Sitzungen mit Gruppen von Jugendlichen, die von einem Moderator und einer Moderatorin mit entsprechender Ausbildung geleitet werden, tauschen sich die Jugendlichen, ausgehend von Alltagssituationen, aus. Es werden die folgenden Ziele verfolgt: missbräuchliche Verhaltensweisen verhindern, identifizieren und ansprechen; Jugendliche zu einer Einstellungs- und Verhaltensänderung anregen; persönliche Ressourcen erwerben oder reaktivieren; Jugendliche befähigen, ihre Altersgenossen besser zu unterstützen.

Weitere Informationen



“Wie geht’s dir?”-Kampagne an der ZEBI

Die Zentralschweizer Kantone Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri und Schwyz informieren an der Zentralschweizer Bildungsmesse (ZEBI) Jugendliche und deren Bezugspersonen zur Kampagne «Wie geht’s dir?». Mit der Aktion wird aufgezeigt, wie die psychische Gesundheit gestärkt und Belastungen entgegengewirkt werden kann. Unterstützt werden sie von Ambassadoren von ZETA Movement. Die Ambassadoren sind junge Menschen, die selbst an psychischen Erkrankungen gelitten haben und sich nun in einem fortgeschrittenen Stadium der Genesung befinden.

Weitere Informationen

Bildergalerie



InfoKompass

Der info-Kompass ist ein Katalog mit Informationsmodulen für Menschen mit Migrationshintergrund im Kanton Luzern. Gemeinden, Migrantenvereine, Organisationen und Unternehmen können kostenlos Angebote buchen und für Migrantinnen und Migranten eine Informationsveranstaltung organisieren. Alle Kurse werden von einer Fachperson geleitet, bei Bedarf können Dolmetschende oder interkulturell Vermittelnde beigezogen werden.

Im Rahmen des Programms Psychische Gesundheit wird das Modul «Mama, du bist uns wichtig!» ermöglicht, dieses ergänzt den info-Kompass zum Thema psychische Gesundheit. Müttern mit Migrationshintergrund im Kanton Luzern wird auf einfache Weise vermittelt, was psychische Gesundheit beinhaltet und welches wichtige Zeichen der Überforderung sein können. Sie werden zur Auseinandersetzung mit konkreten Möglichkeiten angeleitet, welche die psychische Widerstandsfähigkeit stärken und mit Beratungsangeboten vertraut gemacht. Für die Umsetzung der Massnahme ist die FABIA Kompetenzzentrum Migration verantwortlich.

Weitere Informationen



Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen