Dienststelle Gesundheit und Sport gesundheit.lu. ch

Was ist Bewegungsfreundlichkeit?

Wenn das Umfeld zu Bewegung, Spiel und Sport anregt, weil es vielfältig gestaltet und multifunktional nutzbar ist.

Bewegungsfreundlichkeit heisst nichts weiter als: Die Orte, an denen wir uns aufhalten, laden zur körperlichen Aktivität ein. In bewegungsfreundlichen Gemeinden regen das Wohn-, das Schul- und das Arbeitsumfeld sowie der öffentliche Raum zu Bewegung, Spiel und Sport an. Wenn das unmittelbare Lebensumfeld vielfältig, mit verschiedenen Zonen und Nischen, gestaltet ist, so dass es Bewegung, Erholung und Begegnung zulässt, zieht es die Leute nach draussen. 

Wenn Räume zudem multifunktional nutzbar sind, ist eine Quartierstrasse auch ein Spielplatz und ein Park auch Fussballplatz. Die Räume werden so interessanter und lebendiger und damit auch von den Menschen genutzt.

Bewegungsfreundlich bedeutet in der Regel auch begegnungsfreundlich: Ein bewegungsfreundliches Umfeld bietet Möglichkeiten der Begegnung und des Austauschs in der Nachbarschaft, mit Bekannten, Familienangehörigen und zwischen den Generationen.

Dienststelle
Gesundheit und Sport

Meyerstrasse 20

Postfach 3439

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 60 90

E-Mail

 

Leiterin Gesundheitsförderung

Tamara Estermann Lütolf
Telefon   041 228 67 30

Bestellen / Downloads

  • Bestellen
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen