Dienststelle Gesundheit und Sport gesundheit.lu. ch

Award

Mit der Prämierung beispielhafter Projekte und Aktivitäten soll der Ideen- und Erfahrungsaustausch unter den Akteurinnen und Akteuren in Bezug auf ein «Bewegungsfreundliches Umfeld» angeregt und gefördert werden.

Kriterien

  1. Die Massnahme macht das Wohnumfeld der Bevölkerung langfristig bewegungs- und begegnungsfreundlicher. Einmalige Aktionen werden nicht unterstützt. 
  2. Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen sind primär durch dieses Projekt angesprochen. 
  3. Das Projekt trägt dazu bei, dass das Umfeld für Kinder, Jugendliche und ältere Menschen besser zugänglich, attraktiver und sicher wird. 
  4. Folgende Aspekte sind zu berücksichtigen: Zielgruppengerechtes und partizipatives Vorgehen, Vernetzung, Ausstrahlungskraft, Multiplizierbarkeit, Innovationscharakter.

Teilnahmeberechtigung

Eingereicht werden können Projekte, die sich im Themenfeld «Bewegungsfreundliches Umfeld» engagieren, realisiert wurden oder am Laufen sind. Bereits abgeschlossene Projekte sollen nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Projektideen, die noch nicht realisiert wurden, können nicht eingereicht werden. Teilnahmeberechtigt sind Gemeinden, Initiativgruppen, Vereine, Organisationen, Schulen und Dienststellen aus dem Kanton Luzern.

Bewerbungsfrist
Projekte können ab sofort (nach der Kick-off Veranstaltung) bis zum 30. Juni 2024 bei der Fachstelle Gesundheitsförderung eingereicht werden. Die Fachstelle koordiniert die Projekteingaben, steht für Auskünfte zur Verfügung und vermittelt Adressen für weitere Projektförderungsmittel. Die Vergabe des Awards findet im November 2024 statt – verbunden mit dem Abschluss des Handlungsfelds «Bewegungsfreundliches Umfeld».

Nominierte Projekte
Die für den Award nominierten Projekte dürfen den Slogan «Gesundes Luzern» in der öffentlichen Kommunikation verwenden. Alle nominierten Projekte werden laufend auf dieser Webseite und im Newsletter der Fachstelle Gesundheitsförderung «info Gesundheit» porträtiert.

Gewinner des Awards, Preisgelder
Die Kommission Gesundheitsförderung und Prävention amtet als Jury. Sie zeichnet damit herausragende Projekte im Bereich «Bewegungsfreundliches Umfeld» aus. Es werden folgende Preise verliehen:

1. Preis: Das ausgezeichnete Projekt erhält ein Preisgeld von 3‘000 Franken.
2. Preis: Das ausgezeichnete Projekt erhält ein Preisgeld von 2‘000 Franken.
3. Preis: Das ausgezeichnete Projekt erhält ein Preisgeld von 1‘000 Franken.

 

Bestellen / Downloads

Dienststelle
Gesundheit und Sport

Meyerstrasse 20

Postfach 3439

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 60 90

E-Mail

 

Leiterin Gesundheitsförderung

Tamara Estermann Lütolf
Telefon   041 228 67 30

Bestellen / Downloads

  • Bestellen
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen