Themenvertiefungen

Vertiefung 1

Umgang mit schwierigen oder psychisch kranken Mitarbeitenden

Schwierige oder psychisch kranke Mitarbeitende sind eine zunehmende Realität und eine grosse Herausforderung im beruflichen Alltag. Anhand von Beispielen aus der Praxis und auf der Basis einer einfachen Handlungsanleitung zeigen wir Ihnen auf, was zu beachten ist, wie darauf reagiert werden kann, wo Sie Unterstützung anfordern können und welche Rolle die IV dabei spielen kann.

Teilnehmende
Benno Muff, Bereichsleiter Eingliederung / Mitglied GL, IV Luzern
Martina Zeier, Coach und Gesundheitsmanagerin, Hiestand & Winkler / HR-Beraterin, Kanton Luzern
Moderation: Michael Rauchenstein, freier Mitarbeiter SRF Berlin und Tele 1


Vertiefung 2

10 Impulse für eine starke Psyche

Die meisten Menschen wissen, wie sie körperlich fit bleiben können – beispielsweise durch eine gesunde Ernährung oder genügend Bewegung. Strategien zur Förderung der psychischen Gesundheit sind dagegen weniger bekannt. Eine starke Psyche bedeutet nicht nur Wohlbefinden und ständige Ausgeglichenheit, sondern fördert auch den konstruktiven Umgang mit Krisen.
Sie lernen die zehn Impulse zur psychischen Gesundheit beim Arbeiten kennen, erfahren und diskutieren, wie diese im Betrieb umgesetzt werden können und welche Hilfsmittel zur Verfügung stehen.

Teilnehmende 
Annette Hitz, Projektleiterin, Netzwerk Psychische Gesundheit Schweiz
Priska Furger, Leiterin Sozialberatung, Genossenschaft Migros Luzern
Moderation: Claudia Burkard, Leiterin Gesundheitsförderung, Dienststelle Gesundheit und Sport, Kanton Luzern


Vertiefung 3

Mental starke Mitarbeitende – starkes Unternehmen

Die Anforderungen in der Arbeitswelt werden vielfältiger, Veränderungszyklen häufiger. Steigende Ansprüche an berufliche Kompetenzen kontrastieren mit abnehmenden Zeitbudgets für die täglichen Aufgaben. Im Fokus stehen Fragen wie: Welche Rahmenbedingungen können Sie im Betrieb schaffen, damit die Mitarbeitenden psychisch gesund – «stressresistent» – und leistungsfähig bleiben? Welches Führungsverhalten wirkt gesundheitsfördernd? Und wie kann die Eigenverantwortung der Mitarbeitenden aktiviert werden? Zudem erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Erfahrungen einzubringen.

Teilnehmende
Dr. Urs Näpflin
, Leiter Fachgruppe Beratung BGM, Suva
Moderation: Catherine von Graffenried, Storytellingexpertin, fast4meter