Gangsicherheit Sturzprävention

Gemeinsam mit der Pro Senecute Kanton Luzern, Fachstelle Gemeinwesenarbeit und der Dienstabteilung Alter und Gesundheit (AGES) der Stadt Luzern  wurden fünf Module für Gemeinden und Quartiere entwickelt, welche die Mobilität und Gangsicherheit der älteren Menschen fördern:   

  • Modul 1: Gemeinde/Quartiere gewinnen, Akteure vernetzten, Koordination und Trägerschaft sicherstellen
  • Modul 2: Sensibilisierung der Bevölkerung -Informationsanlässe
  • Modul 3: Schnupperanlass
  • Modul 4: Pilot-Kursreihe
  • Modul 5: Etablierung und Verankerung der Angebote

Neben spezifischen Sturzpräventionsangeboten (Dalcroze Seniorenrhythmik, Tai Chi, Yoga, Feldenkrais, Tanz, Heimtrainingsformen etc.) sind auch allgemeine Bewegungs- und Sportangebote ( Turn- und Bewegungsangebote, Fitygym Gruppen, Angebote von Senioren- Turn- und Frauenvereinen etc.) in das Projekt eingeschlossen. Bisher inaktive Senioren und Seniorinnen sollen motiviert werden, Angebote zu nutzen. Die Bedeutung für den Erhalt der Mobilität und damit der Selbständigkeit soll vermittelt werden. Neben der Bewegung sind die sozialen Kontakte von zentraler Bedeutung.

Ein Pilotprojekt wird im Rahmen des regionalen Altersleitbildes Sursee das zweite im verschiedenen Quartieren der Stadt Luzern umgesetzt.